PROJEKTE
MITARBEITEREBENE

DV Personalkonzept
Ein professionelles und langfristiges Personalkonzept zu entwickeln, ist eine
"5-Sterne- Managementaufgabe" der Praxisinhaber – DENTVISION unterstützt Sie dabei mit der gesamten Erfahrung im Personalmanagement.

Bausteine sind u.a.:
  • Aufbauorganisation der Zukunftspraxis
  • Aus- und Fortbildungsbestimmungen
  • Überstundenregelungen
  • Wirtschaftlich intelligentes Vergütungssystem
  • Kommunikationsplan
  • Personalentwicklungsgespräche
  • Funktionsbeschreibungen
  • Mitarbeiterumfragen

  • DV Vergütungssysteme
    In den letzten Jahren ist – im Hinblick auf die Vergütung von Mitarbeitern in Zahnarztpraxen – ein klarer Trend festzustellen: Die Praxisinhaber wollen weg von festen Urlaubs- und Weihnachtsgeldzahlungen und hin zu variablen, erfolgsabhängigen Vergütungsbestandteilen.

    DENTVISION entwickelt im Rahmen dieses Projektes ein individuell auf Ihre Praxis zugeschnittenes Vergütungssystem, das sowohl auf der Mitarbeiter- als auch auf der Chefebene stark motivierend wirkt.

    Sowohl betriebswirtschaftliche Personal-Kennzahlen (Benchmarking) als auch arbeitsrechtliche Anforderungen werden selbstverständlich berücksichtigt und geprüft.

    Folgende Parameter finden u.a. Berücksichtigung:
  • Praxisposition
  • Einstellungsgehalt
  • Zuschlag für Qualifikationsstufen
  • Berufsjahre
  • Praxiszugehörigkeit
  • Einzelprämie
  • Teambonus/Tantieme
  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Wir entwickeln für die jeweilige Praxis das System, stimmen es mit der Chefebene, dem Steuerberater und dem Juristen ab – und stellen es dem gesamten Team vor. Häufig begleiten wir die Umsetzung noch einige Zeit, bis das neue System zur Selbstverständlichkeit geworden ist (und niemand es mehr missen möchte).


    DV Teamentwicklung
    Die Entwicklung der Praxismitarbeiter zu einem Top-Team ist zweifellos eine der großen Management-Herausforderungen für alle Praxis-Chefs. In Anbetracht der "natürlichen" Mitarbeiterfluktuation eine geradezu lebenslange Aufgabe.

    Grundsätzlich ist es wie im Sport: Nicht die Summe der besten Einzelspieler ist entscheidend, sondern das beste Team erzielt die Top-Ergebnisse!

    Ein Spitzenteam kann nicht so nebenbei zusammengestellt und geführt werden – und das ist das eigentliche Problem: Die Praxisinhaber verbringen den Großteil ihrer Arbeitszeit am Behandlungsstuhl und sind keine hauptberuflichen Personalchefs. Genau hier setzt unser Projekt an: Die DENTVISION-Berater unterstützen Sie bei der Teamentwicklung und geben die entscheidenden Impulse.

    Dieses Projekt beginnt immer mit einer exakten Teamanalyse – ein Baustein ist die so genannte Mitarbeiterumfrage, die anonymisiert durchgeführt und präsentiert wird.

    Auf dieser Basis begleitet der DENTVISION-Coach die zukünftige Entwicklung des Teams zu einer Top-Mannschaft:
  • Welches Teammitglied spielt auf welcher Position am besten?
  • Was genau sind die Aufgaben auf dieser Position?
  • Welche Spielzüge muss das Team unbedingt beherrschen?
  • In welcher Liga spielt das Team jetzt – und in welcher will es in drei Jahren spielen?
  • Unternehmerisches Fitnesstraining, Technik, Taktik und Kondition sind Inhalt dieses Projektes, das sich hervorragend mit dem Projekt "Vergütungssysteme" kombinieren lässt.

    DV Angestellter Zahnarzt
    Dieses Projekt beinhaltet intensive wirtschaftliche/ unternehmerische Trainingseinheiten für die angestellten Zahnärzte der Praxis.

    Training on the Job: Ein DENTVISION-Coach begleitet den angestellten Zahnarzt während der täglichen Arbeit – trainiert werden sowohl betriebswirtschaftliche Kenntnisse als auch Kommunikations- und Verhandlungsgeschick.

    Das Ziel: Schnellstmögliche Entwicklung des angestellten Zahnarztes zu einer tragenden Umsatzsäule der Praxis.

    Die Resultate: Aus unserer Erfahrung lassen sich die Umsatzergebnisse der angestellten Zahnärzte schon nach ein paar Wochen um 30 – 50% steigern.


    DV Praxismanagerin
    In unserem Coaching-Pool befinden sich erfahrene Praxismanagerinnen, die in sehr großen und erfolgreichen Praxen gearbeitet haben. Von diesen Erfahrungen profitieren die Trainees in erheblichem Maße.

    Umfang und Leistungen des Projektes hängen von den Berufserfahrungen und Qualifikationen der Trainees ab – grundsätzlich kann von einer Woche Intensivtraining ausgegangen werden.

    Das Training findet in der Praxis und während des laufenden Praxisbetriebes statt.

    DV Rezeption
    "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance" - "Die Rezeption ist die Visitenkarte der Praxis" – so oder ähnlich kann man die Kernaufgabe des Rezeptionsbereiches beschreiben.

    Und warum erscheinen Bestseller mit dem Titel "Das Einzige, was stört, ist der Patient?"

    Kommunikationstraining, spezielles Telefontraining, Patientengespräche, etc. sind Inhalt dieser Trainingsmaßnahme, die in der Praxis, sozusagen "direkt am Patienten" stattfindet und von erfahrenen DENTVISION-Coaches durchgeführt wird.



    DV Abrechnung
    Wir nennen dieses Projekt auch "Honoraroptimierung". Mehr denn je kommt es für Zahnarztpraxen darauf an, das Optimum aus der zahnärztlichen Abrechnung zu machen.

    Unsere Abrechnungsspezialistinnen führen zunächst eine Abrechnungsanalyse durch – nicht selten wurden Abrechnungspotenziale von mehreren tausend Euro pro Monat entdeckt!

    Im zweiten Schritt wird das gesamte Praxisteam geschult, um das Know-how in diesem Fachbereich auf eine breite Basis zu stellen.

    Nach einigen Wochen/Monaten, je nach individuellem Bedarf, erfolgt ein Check up.

    DV Abrechnung ist ein Projekt, das sich immer lohnt!



    DV Behandlungsassistenz
    Im Rahmen dieser Trainingsmaßnahme geht es immer um zwei Zielstellungen:
  • Dokumentation der Leistungen durch die Assistenz und
  • Verkauf von Mehrkostenvereinbarungen.
  • Zum einen wollen wir durch Delegation Zeit für den Zahnarzt frei machen, zum anderen stellen wir häufig fest, dass die Assistenz sehr erfolgreich in der Patientenberatung sein kann – entsprechende Qualifikation vorausgesetzt.

    Das Training findet in der Praxis und während der üblichen Öffnungszeiten statt – und ist für die Praxis wirtschaftlich von hohem Nutzen.

    DV Prophylaxe
    Dieses Projekt hat eine echte Erfolgsstory hinter sich – und wird auch weiterhin in norddeutschen Zahnarztpraxen für viel Freude sorgen!

    Ziel ist es, die Prophylaxe-Abteilungen zu einer nennenswerten Ertragssäule der Praxis zu entwickeln und damit die Chefebene ganz wesentlich vom Umsatzdruck zu befreien.

    Unsere Prophylaxe-Konzepte sind ausgereift und nachweislich erfolgreich – unsere Leistungen beinhalten sowohl das Prophylaxe-Konzept, die Schulung des gesamten Praxisteams als auch die Einzeltrainings mit den Prophylaxe-Mitarbeiterinnen.

    Auch dieses Projekt lässt sich hervorragend mit dem Projekt "Vergütungssystem" kombinieren.


    DV Labor
    Macht ein eigenes zahntechnisches Labor – wirtschaftlich betrachtet – in Ihrer Praxis Sinn? Welche Deckungsbeiträge (Gewinne) muss ein Praxislabor heute erwirtschaften? Welches Equipment, welche Leistungen, welche Preise – und welche Mitarbeiter sind notwendig?

    Unsere Coaches entwickeln für Sie innerhalb dieses Projektes ein komplettes Unternehmenskonzept Praxislabor und begleiten die Umsetzung.

    DV QM-Beauftragte
    Qualitätsmanagement – für die Zahnarztpraxen haben sich nach unserer Beobachtung "die Wogen geglättet". Heute geht es ausschließlich darum, die positiven Aspekte aufzunehmen und möglichst effizient umzusetzen. Unsere Coaches checken Ihr bestehendes QM-System, bringen Sie, falls Sie es wünschen, zur Zertifizierung – und bilden die QM-Beauftragte adäquat aus.