PROJEKTE CHEFEBENE

DV Banking
Kreditfinanzierungen und Bankenmanagement begleiten die meisten Zahnärzte von der Niederlassung an - viele fühlen sich allerdings nicht wohl in Bankgesprächen und Verhandlungen und sind dankbar, wenn ihnen diese Aufgaben abgenommen werden. Genau das machen wir im Rahmen unseres Projektes DV Banking:

  • Übernahme von Bankgesprächen und Bankverhandlungen.
  • Reporting und Übernahme von Verwaltungsaufgaben (KWG 18-Unterlagen), u.a. zur Verbesserung des Banken-Ratings.
  • Analyse und Veränderung der bestehenden Kreditengagements mit den Zielen Zinssenkung und Liquiditätsverbesserung.
  • Erstellung von Finanzierungskonzepten für Neuinvestitionen und Beantragung der Darlehen bis zur Kreditgenehmigung.
  • Bankenvergleiche.
  • Aufbau neuer Bankverbindungen.


  • DV Benchmarketing Group
    Wir stellen aus dem DENTVISION-Kundenkreis eine Gruppe von Praxen zusammen, die von der Größenordnung und ihrer Praxisphilosophie her zueinander passen.

    Für diese Gruppe erheben wir betriebswirtschaftliche Daten und vergleichen sie miteinander – selbstverständlich anonym und neutralisiert.

    Der Praxisvergleich gibt den Praxisinhabern die entscheidenden Hinweise für die zukünftige Praxisstrategie.


    DV Businesscoaching
    Häufig wurde der Wunsch an uns herangetragen, ein "unternehmerisches Fitnesstraining" – sozusagen per Crashkurs – durchzuführen. Daraus haben wir das Projekt DV Businesscoaching für Zahnärzte entwickelt. Der wirtschaftliche Blindflug gehört damit der Vergangenheit an!

    Sie erhalten ein Intensiv- und Exklusivtraining – wir haben 10 Fragen exemplarisch ausgewählt:

  • Wie erstelle ich einen Businessplan?
  • Wie berechne ich den Praxis-Mindestgewinn, damit es keine Liquiditätsprobleme gibt?
  • Welche Vor- und Nachteile haben die alternativen Finanzierungsmöglichkeiten von Praxis-Investitionen?
  • Welche Marketinginstrumente zur Akquisition von Wunschpatienten sind sinnvoll – welche nicht?
  • Was muss ich wissen, um langfristig ein motiviertes und unternehmerisch denkendes Spitzenteam zu entwickeln?
  • Wie baue ich einen Praxis-Profitcenter auf, der hohe Erträge erzielt?
  • Wie rechnen sich Cerec, Laser & Co?
  • Wie hoch müssen die aktuellen Stundensätze sein: für die Gesamtpraxis, für den Prophylaxe-Bereich, für die einzelnen Ärzte? Und im nächsten Jahr?
  • Welche Praxis-Risiken kann ich wie minimieren/ausschließen?
  • Welche unternehmerischen Chancen der nächsten Jahre darf ich auf gar keinen Fall ungenutzt lassen?

  • Das Training ist modular aufgebaut und findet in unseren Räumlichkeiten in Kiel sowie in Ihrer Praxis statt.


    DV Consult
    Der Praxisinhaber engagiert den DENTVISION-Berater für einen definierten Zeitraum, ggf. auch langfristig, als "externes Mitglied auf der Geschäftsleitungsebene".

    Auf diese Weise erhält unser Kunde sofort ein einmaliges unternehmerisches Know-how aus hunderten von Zahnarztpraxen.

    In regelmäßigen Strategiemeetings (monatlich/vierteljährlich) – wird der Stand der Umsetzungsmaßnahmen besprochen und Aufträge festgelegt. Der Berater steht darüber hinaus per Mail/Telefon immer beratend/begleitend zur Seite.

    DV begleitet auf diese Weise viele Praxisinhaber seit Jahren bis zum heutigen Tag.


    DV Finance
    Nicht selten haben unsere Berater "die Hände über den Kopf zusammen geschlagen", als sie die Finanzkonzepte (Kredite, Geldanlagen, Versicherungen) geprüft haben. Gerade Zahnärzte waren in der Vergangenheit Ziel von einseitigen Finanzproduktverkäufen, die ausschließlich provisionsmotiviert waren.

    DENTVISION checkt ihre Finanzen aus neutraler, objektiver und unabhängiger Sicht in enger Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern. In der Regel schaffen wir es schnell, "die Fehler der Vergangenheit Geschichte sein zu lassen".

    Die Ziele dieses Projektes:
  • Reduzierung von Finanzierungskosten und Gebühren
  • Steigerung der Liquidität
  • Erhöhung der Gesamt-Vermögensrendite


  • DV Financial Planning
    Professionelles Praxis- und Finanzmanagement, wirtschaftliche Transparenz und finanzielle Planungssicherheit - diesen Anspruch hat unser Projekt Financial Planning.

    Doch die Realität sieht anders aus: Viele Zahnärzte bekennen, dass sie sich geradezu in einem wirtschaftlichen Blindflug befinden. Und das ist nicht verwunderlich: Auf Grund der engen Verbindung von Praxis- und privaten Finanzen bei niedergelassenen Zahnärzten ist die Situation komplex und häufig unübersichtlich. Achtung: Wer an der Planung scheitert, plant das Scheitern!

    Um die Aufgabenstellungen Transparenz und Planungssicherheit zu lösen, haben wir die Teilprojekte
  • DV Navi & Control (Businessplanung für die Praxis) und
  • DV Private Financial Planning (Private Finanzplanung)
  • entwickelt, die eng miteinander vernetzt sind.

    Folgende Fragen werden u.a. beantwortet:
  • Wie hoch muss der Praxisgewinn sein, damit langfristig kein Liquiditätsproblem entsteht?
  • Wie hoch muss der Praxisgewinn sein, um die Kredite vorzeitig zurückzuzahlen und von Banken unabhängig zu sein?
  • Wie hoch muss der Praxisgewinn sein, um 3, 5 oder 8 Jahre früher in den Ruhestand gehen zu können?
  • Wie hoch muss dann der Praxisumsatz (jeweils) sein?
  • Um wie viel geringer kann der Praxisumsatz sein, damit das Einkommen immer noch hoch genug ist?

  • Wir begleiten Sie auf Wunsch langfristig als Ihr Finanz-Navigator – mehr Sicherheit geht nicht!


    DV Finish
    Die Ruhestandsplanung des niedergelassenen Zahnarztes beginnt idealerweise schon einige Jahre vor dem Verkauf der Praxis – je besser die Betriebsergebnisse der letzten Jahre, desto höher der Kaufpreis!

    Unsere Leistungen innerhalb dieses Beratungsmoduls sind vielfältig: Von Beratungsleistungen zur Steigerung der betriebswirtschaftlichen Resultate über die private Finanzplanung ("wann ist der Ruhestand möglich?") bis hin zur Koordination von wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Aufgabenstellungen geht das Leistungsspektrum. Nicht selten sind durch unsere Kontakte auch Käufer und Verkäufer zusammengekommen.

    DV Fusion
    Die Ausgangssituation: Zwei oder mehrere Praxisinhaber überlegen, ihre Praxen zusammen zu legen – an einem der bestehenden oder an einem neuen Standort. Ein Projekt, das für den jeweiligen Zahnarzt neben dem Praxisbetrieb nicht einfach so erledigt werden kann.

    DV kennt sich mit derartigen Projekten gut aus. Unsere Leistungen können individuell bestimmt werden. Sie gehen von der Auswertung der betriebswirtschaftlichen Unterlagen der einzelnen Praxen und deren Präsentation vor den Ärzten über die Erstellung des Businessplanes, der Moderation der laufenden Treffen der Projektgruppe bis hin zu Bankverhandlungen. Eine laufende strategische Beratung während der Projektlaufzeit ist selbstverständlich. Natürlich übernehmen wir auf Wunsch auch die Koordination der Berater Recht, Steuern, Praxisbewertung.

    DV Krisenmanagement
    Jede Unternehmensentwicklung läuft in Phasen ab: Gründung, Aufbau, Wachstum, Konsolidierung – und hin und wieder kommt eine Praxis, aus welchen Gründen auch immer, in schweres Fahrwasser.

    Ziel des Projektes ist es, die Praxis schnellstmöglich "wieder auf Kurs zu bringen" – das Zauberwort heißt "Liquidität"!

    I.d.R. handelt es sich dabei um folgende Leistungen:
  • Banken- und Finanzierungskonzept einschließlich Umsetzungsbegleitung
  • Consulting und Coaching zur Steigerung der betriebswirtschaftlichen Praxis-Resultate


  • DV Marketing
    Wer ist Ihr Lieblingspatient? Die Antwort auf diese Frage ist häufig: Der Kassenpatient mit hoher Selbstzahler-Bereitschaft. Viele wollen ihn, aber nicht alle bekommen ihn!

    Häufig sieht der Alltag so aus: Die einen Praxen haben zu viele Patienten, die anderen Praxen zu wenig – und die dritte Gruppe hat die "falschen" Patienten.

    Ziel des Projektes ist es grundsätzlich, dass der Praxis langfristig sowohl quantitativ als auch qualitativ ausreichend Patienten zugeführt werden. Konkret sind die Idealpatienten für die Praxis zu sichern und permanent genügend Wunsch-Neupatienten zu akquirieren.

    DENTVISION kann hier sein gesamtes "Insider-Know-how" einbringen – welches Marketinginstrument funktioniert, welches nicht? Tatsache ist: Keine Praxis wird in ohne professionelles Marketing erfolgreich sein! Und Marketing ist bitte nicht mit Werbung zu verwechseln ...

    Unsere Leistungen gehen von der Konzepterstellung über Kommunikationstrainings bis zur Vermittlung von Pressekontakten. Hinweis: DENTVISION ist keine Werbeagentur – wir vermitteln Ihnen aber auf Wunsch gerne Kontakte zu unseren Netzwerkpartnern.


    DV Outsourcing
    "Zeit ist Geld" – dies gilt auch und gerade für Zahnärzte. Insofern ist es – unternehmerisch betrachtet – immer sinnvoll, Aufgaben, die nicht unbedingt Chefsache sind, zu delegieren. Dabei hat der Zahnarzt zwei Handlungsalternativen: Interne oder externe Delegation.

    Nicht immer muss der Faktor Zeit entscheidend sein – manch einem liegen Themen wie "Personalgespräche" oder "Bankgespräche" einfach nicht so.

    Wir nehmen Ihnen auf Wunsch u.a. folgende Aufgaben ab:

  • Durchführung und Moderation von Teambesprechungen
  • Durchführung von Personalentwicklungsgesprächen
  • Durchführung und Präsentation von Mitarbeiterumfragen
  • Durchführung und Präsentation von Patientenumfragen
  • Durchführung von Bankgesprächen
  • Entwicklung von Businessplänen, Controlling-Unterlagen

  • DV Praxisübernahme
    Die Ausgangssituation: Eine Praxis – am Ort oder woanders – steht zum Verkauf und Sie überlegen, diese Praxis zu übernehmen/zu erwerben. Um ein zweites Standbein aufzubauen, sich die Patientenkontakte zu sichern, die Mitarbeiter in die Gesamtpraxis zu integrieren, ggf. auch Know-how und Konzepte zu übernehmen.

    DENTVISION unterstützt Sie bei diesem Projekt mit Know-how (Marktkenntnisse), bei Preisverhandlungen, ggf. Businessplänen und Finanzierungskonzepten – und später bei Teamentwicklungen.


    DV SWOT-Analyse
    Sie wollen wissen, warum erfolgreiche Zahnärzte so erfolgreich sind? Sie wollen wissen, wie groß das Potenzial Ihrer Praxis ist?
    DENTVISION kennt die Erfolgsfaktoren von mehreren Hundert Zahnarztpraxen in Norddeutschland!

    Im Rahmen der SWOT-Analyse "nehmen wir den Praxis-Motor einmal komplett auseinander" und sehen uns jedes Bauteil an – und stellen Ihnen danach die Stärken und Schwächen sowie Chancen und Risiken der Praxis im Detail vor.

    Im Rahmen des "Workshops Zukunftspraxis" begleiten wir Sie bei der Erstellung des Praxis-Masterplanes für die kommenden Jahre.
    Die Ziele: In Zukunft Risiken minimieren und Potenziale nutzen.
    Hinweis: In Schleswig-Holstein wird dieses Projekt öffentlich gefördert (www.ib-sh.de).



    DV Risk Management
    Risikominimierung ist das Ziel dieses Projektes – sowohl für Einzel- als auch für Gemeinschaftspraxen.

    Im Kern geht es um die "was-ist –wenn-Fragen", u.a.:

  • Was ist, wenn der/ein Praxispartner krank wird?
  • Was ist, wenn ein Praxisinhaber berufsunfähig wird?
  • Was ist, wenn ein Praxispartner verstirbt?
  • Was ist, wenn eine Scheidung bevorsteht?
  • Was ist, wenn innerhalb einer Gemeinschaftspraxis ein oder mehrere Praxisinhaber den GP-Vertrag kündigen?
  • Was ist, wenn das Praxisgebäude vorübergehend nicht zur Verfügung steht?
  • Was ist, wenn die wichtigste Mitarbeiterin ausfällt?
  • Was ist, wenn der kaufmännische Leiter der Praxis ausfällt?

  • DENTVISION checkt für Sie alle erdenklichen Praxisrisiken – erstellt ein Risikoprofil und erarbeitet gemeinsam mit Ihrem Versicherungsmakler oder einem unserer Netzwerkpartner ein Risikokonzept, das in Zukunft alle Praxispartner ruhig schlafen lässt.


    DV Standortwechsel
    Die Ausgangssituation: In den letzten Jahren entwickelte sich die Praxis hervorragend. Das Problem: in den bestehenden Räumlichkeiten ist ein weiteres Wachstum nicht oder nur eingeschränkt möglich. Was tun?

  • Rechnet sich ein Standortwechsel (in Anbetracht der noch zur Verfügung stehenden Berufsjahre)?
  • Mit welchen Risiken wäre ein Standortwechsel verbunden?
  • Welche Fehler sind unbedingt zu vermeiden?
  • Wie müsste der Businessplan für ein derartiges Projekt aussehen?

  • DENTVISION hat diese Projekte in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich begleitet – und echte Erfolgsgeschichten mit geschrieben.

    Die Leistungen werden individuell zusammengestellt und gehen von der Praxis- und Standortanalyse über die Businessplanerstellung bis hin zur Zusammenstellung und Qualifikation des neuen Praxisteams.


    DV Start up
    Existenzgründung ist hier das Stichwort – entweder die Übernahme einer bestehenden Praxis bzw. der Eintritt in eine Gemeinschaftspraxis oder die völlige Neugründung.

    Im Rahmen dieses Projektes ist das komplette Spektrum der DENTVISION-Leistungen denkbar und kann selbstverständlich individuell zusammengestellt werden.

    Nachweislich sind Existenzgründer mit DENTVISION-Begleitung erfolgreicher als der Durchschnitt – nicht selten sogar viel erfolgreicher! Die Erklärung ist einfach: Es werden ganz einfach die Fehler vermieden, die häufig oder immer gemacht werden.

    DV Start up ist öffentlich gefördert.


    DV ÜBAG
    DENTVISION begleitet seit Jahren so genannte überörtliche Berufsausübungsgemeinschaften im laufenden Geschäftsbetrieb – mit ausgewählten Projekten des DV-Leistungsspektrums.

    I.d.R. werden dabei folgende Leistungen in Anspruch genommen:

  • DV Consult
  • DV Financial Planning
  • DV Teamentwicklung

  • Wir erstellen die Praxis-Businesspläne, liefern monatlich Controlling-Unterlagen, moderieren die regelmäßigen Geschäftsleitungssitzungen, leiten Arbeitskreise, sind die Schnittstelle zum Steuerberater und den Banken - und führen viele Einzelgespräche auf Chefebene, um das Entscheidungsniveau auf den größten möglichen Nenner zu bekommen.

    Sie überlegen, eine Zweit- oder Zweigpraxis zu gründen? DENTVISION kennt durch die aktive Begleitung derartiger Projekte alle Fallstricke, Probleme, Risiken – und die Chancen!